Musik zum stöbern….

Berlin Archive ⋆ Schoenes Wissen
50
archive,tag,tag-berlin,tag-50,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Schönes Wissen Königliche Gartenakademie

Königliche Gartenakademie

Jetzt wo es da draußen immer ungemütlicher und nasser wird wird es höchste Zeit euch meinen letzten Besuch in der Königliche Gartenakademie in Berlin Dahlem (eine alte Gewächshäuseranlage in der direkten Nachbarschaft des Botanischen Garten) nicht vorenthalten. Als kleine Motivation um durchzuhalten. Oder aber auch um danach die Augen schließen zu können und sich in dieses herrliche Stückchen botanischen Fleck Erde zurück zu träumen. Die Königliche Gartenakademie war für mich persönlich die Entdeckung des letzten Jahres. Als inzwischen leidenschaftliche Gärtnerin, finde ich hier alles was mein Herz begehrt. Wenn man ein wenig mutig ist sogar eine menge Gleichgesinnte mit den man wunderbar...

Mehr lesen
Chicago Williams BBQ – die seriöse Grillerei

Chicago Williams BBQ – die seriöse Grillerei

Die Lokation Genau im Berliner Mitte-Party-Geschehen, wo sich die Torstraße, Friedrichstrasse, Chauseestraße und Hannoversche Straße kreuzen, ist das Chicago Williams BBQ. Die Einrichtung ist ziemlich cool – mit stilvoll abgenutzten Backsteinwänden, der gleich auf dem Tisch stehenden Küchenrolle und dem mit Besteck gefüllten Bierkrug. Fast ein wenig romantisch – wenn es nicht so laut wäre… Was es gibt und wie hat es geschmeckt Fleisch – Burger – Viel – Geil! Ja das trifft es ziemlich gut! Kommt das Essen (Leckere Spare-Ribs, Beef, Chicken, Sausage plus Sides – Ein Traum für Fleisch Genießer) sollte man entweder für jede Sauerei zu haben sein oder sich gut mit...

Mehr lesen
Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Location “Verdammt die haben doch tatsächlich ein Glashaus mitten in das Restaurant gestellt…” Das jedenfalls war mein erster Gedanke als ich in den Laden gekommen bin. Aber das ist nicht das einzige Besondere an der Einrichtung. Auch auf den zweiten Blick entdeckt man Dinge die einem merken lassen das sich hier jemand tatsächlich Gedanken gemacht hat. Gullideckel als Tischfüße, Kerzen in Messbechern, riesen Leuchtreklame an den Wänden…nein halt, denn Wände gibt es hier nicht, sondern ausschließlich ein wirklich atemberaubender Rund-Um-Blick auf die City West. Wer hingeht: Das ist ziemlich gemischt. Da das Neni ja das Hotel Restaurant vom 25hours ist, trifft man hier...

Mehr lesen
Honca – Feine anatolische Küche

Honca – Feine anatolische Küche

Die Lokation Am etwas ruhigeren Ludwigskirchplatz liegt an einer der vielen Staßen-Ecken das HONCA. Das Ambiente ist nicht wirklich außergewöhnlich, besonders oder neu, aber man sieht das alles mit geübten Einrichtungs- Händen, viel Liebe zum Detail und besonderen Blick fein arrangiert wurde. Wen man trifft Hier sind viele Lokals aus Charlottenburg, Schöneberg und Co unterwegs. Hipp ist Mitte – hier trifft man den wahre Feinschmecker und Liebhaber von gutem Service. Wie ist der Service? Der Service war ebenso schnell, unaufdringlich wie herzlich und auf allerhöchsten Niveau. Ein Service wie man ihn sonst nur in den besten Sterne Hotels vermutet. Was es gibt und wie hat es...

Mehr lesen
schoenes berlin Restaurant Mutti

Mutti – Schlemmen wie bei Muttern

Die Lokation Einige Läden entdeckt man nur wenn man um die Ecke wohnt oder wenn man von jemanden eingeladen wird der um die Ecke wohnt, so klein und versteckt sind sie. So wie bei Mutti (was ja auch irgendwie passt oder?!). Das Restaurant in dem nur ca. 20 Menschen Platz finden ist liegt ziemlich versteckt im Kreuzberger Kiez. Die Location ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Klein, aber sehr fein, nicht überladen aber mit viel Atmosphäre. Man blickt direkt in die Küche, kann also die Zubereitung der Speisen direkt verfolgen. (Der Gang durch die Küche zur Toilette ist ein Erlebnis). Einziges Problem:...

Mehr lesen
Schiller Burger – DER Burgerdealer

Schiller Burger – DER Burgerdealer

Die Lokation Denke ich an den Schiller Burger kommen mir nicht nur meine rund um zufriedene Burgerbegleitung und die saftig geilen Burger in den Sinn sondern auch die hauseigene Bäckerei und Bar. In der Bäckerei werden die fantastischen Brötchen für die Zubereitung des Burgers gebacken. So kann es an den Wochenenden schon mal zu Wartezeiten von bis zu 15 Minuten kommen. Die Leute stapeln sich dann vor der Tür, sitzen bei einem Getränk auf den Bierbänken vor dem Laden oder parken bei einem Getränk in der Schiller Bar, bis es endlich soweit ist und man seinen Burger in der Hand hält. In...

Mehr lesen
Pantry – nice dining & Ibero-Pacific Cuisine

Pantry – nice dining & Ibero-Pacific Cuisine

Die Lokation Das PANTRY habe ich kurz nach seiner Eröffnung kennen und lieben gelernt. Fast versteckt hinter der Grünbepflanzung findet man es am Anfang der Friedrichstraße (Ecke Oranienburger Strasse). Wer denkt, dass das PANTRY ein Touri-Schuppen ist, nur aufgrund der Lage, hat weit gefehlt. Das Restaurant ist einerseits stylisch mit grossen braunen Ledersesseln, so wie man sie eigentlich nur aus englischen Herrenzimmern kennt…aber andererseits hängt moderne Kunst an den Wänden. Das PANTRY ist weder spiessig noch ultra-cool. Betretet ihr einmal den Raum, werdet ihr verstehen, was ich meine! Was es gibt und wie hat es geschmeckt Das Pantry ist mein Lieblingsrestaurant…also kann ich...

Mehr lesen
SETs – vibrierendes Großstadtleben

SETs – vibrierendes Großstadtleben

Die Location: Ziemlich süß gemacht – ein bisschen wie bei schöner wohnen. So ist alles liebevoll arrangiert, um nicht zu sagen Mädchenhaft schön. Stuck an der Decke, schön hell mit französischen Flair. Leider steht alles dicht an dicht – und: wer zum Teufel hat die Tische so niedrig gemacht…. Wen man hier trifft: Eines mal vorweg: hier ist es laut – ganz schön laut. Und voll. Ich glaube ich habe den Laden nie weniger wie Rappel voll erlebt. Besonders um die Mittagszeit und den frühen Nachmittag kann man hier teilweise erbitterte Kämpfe um einen freien Platz beobachten…Charlottenburger in ihrer natürlichen Umgebung sozusagen. Sehen...

Mehr lesen
Monkey Bar – auf Affen gucken

Monkey Bar – auf Affen gucken

Location: Über dem Aufgang des 25hours Hotels (eh, da steht ein Auto im Foyer…) und einen separaten Aufzug geht es direkt in den 10. Stock. Oben angekommen, geht‘s zu Deiner Rechten ins Restaurant Neni und Deiner Linken in die Monkey Bar. Als erstes sieht man die große Bar, als Herzstück sozusagen, die schon ziemlich cool daherkommt. Dunkles Holz, gedämpftes Licht … All das kann aber mit dem eigentlichen Highlight nicht mithalten: dem Rund um Blick über die Stadt und den Zoo. So ist mein Lieblingsplatz auch die Sitztreppe hinter der Bar (Vorsicht Mädels – kratzige Sitzpolster) mit Blick auf den Zoo,...

Mehr lesen
Café Fleury – Ein kleines Stück Frankreich in Berlin’s Mitte

Café Fleury – Ein kleines Stück Frankreich in Berlin’s Mitte

Die Lokation: Das Café Fleury liegt perfekt zwischen Rosenthaler Platz und Weinbergspark. Es ist mit seinen Tartes, den kleinen, runden Tischen und der sympathischen französischen Bedienung ein kleines Stück Frankreich mitten in Berlin. Bewaffnet mit einem Stück Fondant de Chocolate (unbedingt probieren!!!) und einem leckeren Glas Latte Macchiato könnte ich hier stundenlang auf der Terrasse sitzen, um Berlins Schlenderer zu beobachten. Was es gibt und wie es schmeckt: Ich habe mich bisher nur durch die Tartes und Madeleines gefuttert aber auch herzhafte Speisen, wie z.B. die Quiche, sollen sich sehen lassen können. Wen man trifft: Im Café Fleury trifft man alle: Hippe Mitte und junge...

Mehr lesen