Musik zum stöbern….

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft ⋆ Schoenes Wissen
14271
post-template-default,single,single-post,postid-14271,single-format-standard,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
schönes wissen Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Dieser Moment am Montagmorgen, an dem man aufwacht, noch nicht richtig dazu bereit ein Fuß vor den anderen zu machen, geschweige denn sich der Realität zu stellen. Aufgewacht aus einem Traum von einem Wochenende. So oder so ähnlich. Denn die Bilder, die mir gerade in die Hände gespielt wurden bestätigen, dass auch Träume manchmal wahr sein können.

Aber mal von Anfang, denn dieses von mir angesprochene vergangene Wochenende ist es definitiv wert davon zu berichten. Obwohl.. wenn ich es richtig bedenke, wie beschreibt man diese einzigartigen, magischen Momente, in denen man nicht nachdenkt sondern einfach nur fühlt und genießt? Mal nur Sekunden, mal Minuten, mal mit geschlossenen Augen – manchmal Seifenblasen machend und mal hüpfen und springend.

Hinzu kam, dass beide Tage mit einem Dresscode versehen waren. Ein Umstand, der in der Vorbereitung zwar zu Komplikationen führen kann (nein, ich hatte nicht mal eben so was Sommerliches Rotes im Schrank…), aber am Ort des Geschehens einen wunderbaren optischen Effekt versprach.  Samstag ganz „en blanc“ – Sonntag „“Partly.Red“.

Das „Diner en Blanc“ hat der liebe Chris von Gedankengemurmel in Worte gefasst. Ich werde das mit dem „Fest schönen Dinge – Partly.Red“ versuchen. Ein Fest, das im eigentlichen Sinne keines war. Eher ein rundum schöner Nachmittag in der Wasserresidenz Schwedenpavillon am Wannsee mit Picknick, Bootfahren, Seifenblasen, dem einen oder anderen guten Tropfen und vielen guten Freunden.

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

So konnten wir an dem tollen Anwesen am Wannsee angekommen, nicht nur sofort wieder beim am Vortag mühevoll aufgebauten Weinpegel anknüpfen (auch liebevoll Konterschorle genannt…), sondern auch noch den vergangenen „Dinner en Blanc“ Nachmittag wunderbar beim Picknicken auf der Decke auswerten. Schon bald war auch dem letzten der Sonnenhungrigen der nach und nach eingetrudelten Gesellschaft ein breites und entspanntes Lächeln ins Gesicht gehuscht.

Wer nun schlimmes denkt und glaubt das war es dann, war natürlich reichlich schief gewickelt. Denn nicht umsonst wurde dieser am Anleger gelegene Ort für dieses Stelldichein gewählt. Wie sagt man so schön: „Eine Seefahrt, die ist lustig“ – und das wurde sie dann auch. So lustig, dass sich die ganz Mutigen unter uns sogleich von Bord in die noch eisig-kalten Fluten stürzten. Ich muss glaube ich nicht sagen, dass ich mich eher der Party an Bord anschloss, die dann pünktlich zum Sonnenuntergang ihren Höhepunkt fand.

Ich weiß wirklich nicht, wann ich das letzte Mal mit so viel Freude im Herzen, Luft in den Lungen, Erinnerungen in den Gedanken und total Fix&Alle an einem späten Sonntagabend in meinen vier Wänden landete – aber ich habe mir vorgenommen, dass es definitiv in der nächsten Zeit nicht das letzte  Mal sein wird. Vielleicht ja auch (wieder) mit einem von euch…

Und nun, zu guter Letzt, aber mit besonderen Augenmerk, ein riesengroßes Dankeschön an die Gebrüder Brandenburgs Olaf und Sven (&Familie) für diese grandiose Einladung und ein wirklich gelungenes Fest der schönen Dinge!

Nun aber genug der vielen Worte – denn: Bilder sagen mehr wie tausend Worte!

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft Sonne, Picknick und eine Menge frische Luft

0 Kommentare
Artikel teilen
Wiebke

2009 gründete Wiebke den Fashion und Lifestyleblog „Schönes Wissen“. Inzwischen zu einem Blognetzwerk gewachsen, berichte Sie mit verschiedenen, ausgesuchten Blog Autoren über alles Schöne, Kunst, Kultur, Fashion, Lifestyle und natürlich das Leben.

Kein Kommentar

Bitte gebe einen Kommentar ab.