Musik zum stöbern….

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus ⋆ Schoenes Wissen
15627
post-template-default,single,single-post,postid-15627,single-format-standard,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Location

“Verdammt die haben doch tatsächlich ein Glashaus mitten in das Restaurant gestellt…” Das jedenfalls war mein erster Gedanke als ich in den Laden gekommen bin. Aber das ist nicht das einzige Besondere an der Einrichtung. Auch auf den zweiten Blick entdeckt man Dinge die einem merken lassen das sich hier jemand tatsächlich Gedanken gemacht hat. Gullideckel als Tischfüße, Kerzen in Messbechern, riesen Leuchtreklame an den Wänden…nein halt, denn Wände gibt es hier nicht, sondern ausschließlich ein wirklich atemberaubender Rund-Um-Blick auf die City West.

Wer hingeht:

Das ist ziemlich gemischt. Da das Neni ja das Hotel Restaurant vom 25hours ist, trifft man hier natürlich nicht nur vereinzelt die größtenteils ziemlich coolen Hotelgäste (für die immer ein paar Tische freigehalten werden). Die Stimmung unter den Leuten ist gelöst und man unterhält sich auch schon mal über die Tischgrenze hinaus. Ein entspanntes Völkchen trifft es wohl ganz gut.

Was es gibt und wie es war:

Nicht nur das Konzept ist anders. Schnell fällt uns auf dass auch die Karte Besonders ist. Und damit meine ich nicht nur die Gerichte darauf, sondern auch die Größe. Denn wenn man die lesen möchte, braucht man auf jeden Fall Affenarme (Vorsicht Wortspiel..) oder Hilfe von seinem Tischnachbarn. Auch das Konzept setzt voraus das man sich mit seinem Gegenüber versteht. Denn alles was man bestellt (gibt es immer in kleinen oder -wirklich- großen Portionen) wird konsequent in die Mitte des Tisches gestellt so das jeder von allem probieren kann. Das nicht nur ich das Super finde ist wohl klar, denn wer kennt es nicht das man immer auf das mehr Hunger hat was sich sein Gegenüber bestellt hat… 😉
Wir haben von allem ein bisschen bestellt und bereits nach wenigen Minuten (Ich möchte nicht von einer Rekordzeit sprechen aber doch nahe dran) war der Tisch so voller Essen, so dass wir nicht wussten was wir zuerst probieren sollten. Ich kann nun mit Überzeugung sagen das wirklich alles köstlich – und ganz schön viel war(obwohl wir von allem nur die “kleinen” Portionen bestellt hatten). Da man aber kein Essen stehen lässt, mussten wir am Ende fast ausgerollt werden.

Der Service:

Da gibt es nix aber auch rein gar nix zu beanstanden. Alle waren wirklich freundlich, flink und haben uns auch bereitwillig alle unsere Fragen beantwortet. (Steffi wir kommen wieder – das steht mal fest!!)

Das Besondere:

Oh man, wo soll ich da nur anfangen… – siehe oben… 😉
– unbedingt langfristig vorher reservieren-

Adresse:

Budapester Str. 40
10787 Berlin
030-120221200
Website

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

Neni – Sympatischisches Chaos im Glashaus

0 Kommentare
Artikel teilen
Wiebke

2009 gründete Wiebke den Fashion und Lifestyleblog „Schönes Wissen“. Inzwischen zu einem Blognetzwerk gewachsen, berichte Sie mit verschiedenen, ausgesuchten Blog Autoren über alles Schöne, Kunst, Kultur, Fashion, Lifestyle und natürlich das Leben.

Kein Kommentar

Bitte gebe einen Kommentar ab.