Musik zum stöbern….

Cafes, Bars & Restaurants Archive ⋆ Seite 2 von 2 ⋆ Schoenes Wissen
1007
archive,paged,category,category-cafes-bars-restaurants,category-1007,paged-2,category-paged-2,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Monkey Bar – auf Affen gucken

Monkey Bar – auf Affen gucken

Location: Über dem Aufgang des 25hours Hotels (eh, da steht ein Auto im Foyer…) und einen separaten Aufzug geht es direkt in den 10. Stock. Oben angekommen, geht‘s zu Deiner Rechten ins Restaurant Neni und Deiner Linken in die Monkey Bar. Als erstes sieht man die große Bar, als Herzstück sozusagen, die schon ziemlich cool daherkommt. Dunkles Holz, gedämpftes Licht … All das kann aber mit dem eigentlichen Highlight nicht mithalten: dem Rund um Blick über die Stadt und den Zoo. So ist mein Lieblingsplatz auch die Sitztreppe hinter der Bar (Vorsicht Mädels – kratzige Sitzpolster) mit Blick auf den Zoo,...

Mehr lesen
Solar – grandioser Blick über Berlin

Solar – grandioser Blick über Berlin

Die Lokation Ganz in der Nähe von dem von Touris überlaufenen Potsdamer Platz, gegenüber dem Anhalter Bahnhofs, liegt in luftiger Höhe (in der gefühlten 100.Etage) das Solar. So ist der Weg mit dem gläsernen Fahrstuhl nach oben auch nicht unbedingt für Menschen mit Höhenangst wie mir gemacht. Wer sich aber dennoch traut wird oben mit einem rund-um-Blick über Berlin und einem gemütlichen Ambiente belohnt. Was es gibt und wie hat es geschmeckt Die Auswahl auf der Karte ist zwar nicht sehr groß, was aber für ein Restaurant das eigentlich eine Lounge ist, ausreicht. Die Gerichte und der Service im Restaurantbereich kann man durchaus...

Mehr lesen
Café Fleury – Ein kleines Stück Frankreich in Berlin’s Mitte

Café Fleury – Ein kleines Stück Frankreich in Berlin’s Mitte

Die Lokation: Das Café Fleury liegt perfekt zwischen Rosenthaler Platz und Weinbergspark. Es ist mit seinen Tartes, den kleinen, runden Tischen und der sympathischen französischen Bedienung ein kleines Stück Frankreich mitten in Berlin. Bewaffnet mit einem Stück Fondant de Chocolate (unbedingt probieren!!!) und einem leckeren Glas Latte Macchiato könnte ich hier stundenlang auf der Terrasse sitzen, um Berlins Schlenderer zu beobachten. Was es gibt und wie es schmeckt: Ich habe mich bisher nur durch die Tartes und Madeleines gefuttert aber auch herzhafte Speisen, wie z.B. die Quiche, sollen sich sehen lassen können. Wen man trifft: Im Café Fleury trifft man alle: Hippe Mitte und junge...

Mehr lesen
1900 – Eine kleine Stadt Oase

1900 – Eine kleine Stadt Oase

Die Lokation Ganz versteckt in Charlottenburg, zwischen Savignyplatz und Qdamm liegt eine kleine Cafe & Kuchen Oase – das Cafe mit dem passenden Namen „1900“, das so gar nicht in das große und laute Berlin passen will. Im schnellen Vorbeilaufen kann man schnell dem Irrglauben auferlegen, es handele sich um ein Blumen,- oder Antiquitäten Geschäft, so bezaubernd und trotzdem stilvoll sind die Blumen und Sitzmöglichkeiten selbst davor arrangiert. Im Cafe angekommen muss so mancher erst einmal einen Moment innehalten um dieses liebevoll gestaltete Stückchen Berlin und den köstlichen Geruch, der einen sogleich in die Nase stieg, auf sich wirken zu lassen. Was es gibt...

Mehr lesen
TAURO – 1700 Quadratmeter Spanien auf 3 Etagen

TAURO – 1700 Quadratmeter Spanien auf 3 Etagen

Die Lokation Auf drei Etagen und 1700 Quadratmeter verteilt sich das sehr stylisch eingerichtete Restaurant mit unterschiedlichen Küchen pro Etage. Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Von Tapas, Fisch, Gegrillten, Steaks, Pasta… Was es gibt und wie hat es geschmeckt Die sehr umfangreiche spanische Küche bietet von Tapas, Fisch, Steaks bis Pasta eigentlich alles. Besonders empfehlenswert sind die geschmorten Rinderbäckchen! Wein und Essen schmeckt sehr gut. Wen man trifft Man trifft, von wenigen Touris abgesehen, ganz Berlin- die unterschiedlichsten Menschen. Dadurch, dass das Restaurant sich über drei Etagen mit unterschiedlichen Stylen erstreckt, werden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. Wie ist der Service? Der Service hat sich im letzten Jahr...

Mehr lesen
Mondo Pazzo – Sehen und gesehen werden

Mondo Pazzo – Sehen und gesehen werden

Die Lokation Das Mondo Pazzo ist schon seit Jahren eine wahre Institution der Schlüterstrasse in Berlin Charlottenburg. Das Restaurant des Inhabers Tanju Bilgin hat es inzwischen geschafft mehrere Generationen der Westberliner Schickeria zu ihren absoluten Stammgästen zu machen. Das Ambiente ist typisch italienisch. Karierte Tischdecken auf den Tischen, überall Weinflaschen, Kerzenschein und obwohl es wirklich laut ist, kann man durchaus sagen das es schon ein wenig romantisch ist… Wen man trifft Die Kombination aus sehen und gesehen werden, alte Bekannte treffen, die typisch überschwänglich und laute italienische Gastfreundlichkeit und das absolut gemütlich- romantische Ambiente machen einen Mix aus, der so manch schrulligen Westberliner...

Mehr lesen